Soziale Arbeit in der Schule

Beratung in Schule

Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Heppenheim führt seit November 2006 das BiS-Projekt auch an der Heinrich- Böll-Schule durch. Sowohl für Schüler, Lehrer und Eltern wird die dreistündige Sprechstunde mittwochs – und seit Januar 2012 auch freitags – von 9:15 – 12:15 Uhr angeboten. In Absprache können Beratungen oder andere Aktivitäten (z.B. Mitwirkung an Elternabenden, Workshops mit Schulklassen) auch außerhalb dieses Zeitraumes stattfinden.

Die Gespräche sind kostenfrei, freiwillig und unterliegen der Schweigepflicht. Erhard Bauer (Dipl.-Psych.) und Maria Jungmann (Dipl.-Psych.) sind als Mitarbeiter der Beratungsstelle an der Schule vor Ort.

Terminvereinbarungen sind direkt in der Sprechstunde sowie telefonisch unter 06252 990118 (Bauer) bzw. 06253 80615412 (Jungmann) möglich. Die Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche Heppenheim ist eine Einrichtung des Caritasverbandes Darmstadt e.V.

Den Flyer der Projekts gib es hier als PDF-Dokument.

 

HELP

Die MitarbeiterInnen des Projekts HELP leisten einen wichtigen Beitrag zum Brückenschlag zwischen Schule, Kindern und Familie.

 

UBUS-Kraft

Ein Sozialpädagoge unterstützt Schülerinnen und Schüler, die zusätzliche Unterstützung, z.B. bei der Organisation des Arbeitsalltags benötigen. 

Gutes tun und fair gehandelte Schokolade genießen

Gutes tun und fair gehandelte Schokolade genießen

Für 333 Tafeln werden 66 Bäume in Mexiko gepflanzt / Aktion an der HBS Es ist schon Tradition an der Heinrich-Böll-Schule, dass am St. Nikolaus-Tag Mitglieder der Schülervertretung in roten Gewändern durch das Schulgebäude wandeln und Süßigkeiten verteilen. In den...