Wer wir sind

Die Adresse unserer Website ist: http://www.hbs-fuerth.de

Wer ist Verantwortlicher für die Datenübermittlung?

Die Heinrich-Böll-Schule ist Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen.
1. Anschrift des Verantwortlichen

Alexander Hauptmann
Heinrich-Böll_Schule
Schulstraße 10
64658 Fürth

Tel.: +49 6253 87082 0
E-Mail: Heinrich-Boell-Schule@kreis-bergstrasse.de

2. Datenschutzbeauftragter:

E-Mail: datenschutz@hbs-fuerth.de

Welche personenbezogenen Daten wir sammeln und warum wir sie sammeln

Lehrer und Schülerdatenbank (LUSD)

Die Datenschutzhinweise zu den von der Schule erhoben Daten finden Sie hier.

Website-Auftritt: www.hbs-fürth.de

Kommentare

Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus Ihrer E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob Sie diesen benutzen. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes finden Sie hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem Ihr Kommentar freigegeben wurde, ist Ihr Profilbild öffentlich im Kontext Ihres Kommentars sichtbar.

Medien

Wenn Sie ein registrierter Benutzer sind und Fotos auf diese Website laden, sollten Sie vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Cookies

Wenn Sie einen Kommentar auf unserer Website schreiben, kann das eine Einwilligung sein, Ihren Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit Sie nicht, wenn Sie einen weiteren Kommentar schreiben, all diese Daten erneut eingeben müssen. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls Sie ein Konto haben und sich auf dieser Website anmelden, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob Ihr Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn Sie Ihren Browser schließen.

Wenn Sie sich anmelden, werden wir einige Cookies einrichten, um Ihre Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls Sie bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählen, wird Ihre Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn Sie einen Artikel bearbeiten oder veröffentlichen, wird ein zusätzlicher Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den Sie gerade bearbeitet haben. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebettete Inhalte von anderen Websites

Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über Sie sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und Ihre Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive Ihrer Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls Sie ein Konto haben und auf dieser Website angemeldet sind.

Wie lange wir Ihre Daten speichern

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte Sie an Ihren Daten haben

Wenn Sie ein Konto auf dieser Website besitzen oder Kommentare geschrieben haben, können Sie einen Export Ihrer personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die Sie uns mitgeteilt haben. Darüber hinaus können Sie die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir Ihre Daten senden

Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

Weitere Informationen

Datenschutzhinweise zur Nutzung von Videokonferenzsystems

„Videokonferenzsysteme“  sind Webkonferenzsysteme, mit dem virtuelle Konferenz- oder Klassenräume erstellt werden können. Für die Kommunikation mit Personen der Schulgemeinde nutzt die Heinrich-Böll-Schule diese Konferenztools als Verantwortliche.

Im Rahmen der Nutzung der Anwendung kommt es zu einer Verarbeitung personenbezogener Daten.

Datenverarbeitung bei der Nutzung von Videokonferenzsystemen

Wenn Sie den durch die Schule zur Verfügung gestellten Dienst für die Durchführung von Videokonferenzen oder digitalen Veranstaltungen nutzen, werden folgende personenbezogene Daten verarbeitet:
1. Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Pseudonym, Benutzerkennung
2. Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
3. Inhaltliche Meetingdaten: Audio-, Video-, ggf. Text- und Bilddaten, die während des Meetings geäußert/ gezeigt werden
Eine Aufzeichnung des Meetings oder einzelner Inhalte erfolgt nicht.

Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten:

Die Verarbeitung Ihrer o.g. personenbezogenen Daten dient dazu, Ihnen Konferenzsysteme als Tool für die Durchführung von Videokonferenzen und digitalen Veranstaltungen zur Verfügung stellen und die Veranstaltungsformate abwickeln zu können.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten im Rahmen der Nutzung von Konferenzsystemen Ihre Einwilligung einholen, ist die Einwilligung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. a) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig und erfolgt durch Ihre Teilnahme an der Veranstaltung in Kenntnis der vorliegenden Informationen.

Soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Konferenzsystemen für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dessen Vertragspartei Sie sind, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen, ist der Vertrag bzw. die vorvertragliche Maßnahme in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. b) Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Konferenzsystemen zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die Schule unterliegt, ist die rechtliche Verpflichtung in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. c) DS-GVO die Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung von Konferenzsystemen für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der Schule übertragen wurde, so ist die Norm, die die Aufgabe zuweist, in Verbindung mit Art. 6 Abs. 1 Satz 1 Buchst. e) DS-GVO Rechtsgrundlage der Verarbeitung.

Weitere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten:

Ihre bei der Nutzung von Konferenzsystemen erhobenen personenbezogenen Daten werden an folgende Empfänger innerhalb bzw. außerhalb der Schule weitergegeben:
Teilnehmer*innen der Konferenz, Schulleitung

Dauer der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten:

Ihre personenbezogenen Daten, die wir im Zuge des Einsatzes von Konferenzsystemen verarbeiten, werden grundsätzlich gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, benötigt werden.

Wenn und soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, werden die Daten nur so lange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen, es sei denn, es besteht eine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Ihre Rechte als Betroffene*r:

Nach Art. 15 DS-GVO haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein Recht auf Auskunft gegenüber dem Verantwortlichen. Nach den Art. 16, 17, 18, 20 und 21 DS-GVO steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung unzutreffender Angaben, u. U. ein Recht auf Löschung, ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Recht auf Datenübertragbarkeit und ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung aus Gründen Ihrer besonderen Situation zu.
Außerdem haben Sie das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

Für die Schule ist dies der
Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611-1408 0
Telefax: 0611-1408 611
E-Mail: poststelle@datenschutz.hessen.de.

 

Mit dem Bollerwagen durch den Odenwald

Mit dem Bollerwagen durch den Odenwald

Englische Schülerinnen und Schüler zu Gast an der HBS „Wow! What a week. The exchange visit was a huge success”, bilanziert Ian Bloor, Lehrer an der Eskdale School im englischen Whitby. Gemeinsam mit seiner Kollegin Yvonne und fast 30 Schülerinnen und Schülern hat er...

Olympischer Gedanke verbindet

Olympischer Gedanke verbindet

Erasmus-Projekt Paris in Jahrgang 9 2024 nimmt Paris, die Stadt der Liebe, für ein paar Wochen eine neue Rolle ein: Sie wird Stadt des Sports. Die Weltelite kommt in der französischen Hauptstadt zusammen, um in den unterschiedlichsten Sportarten nach Edelmetall zu...

Skiing in a Winter Wonderland

Skiing in a Winter Wonderland

HBS Skifreizeit 2024 Neben Klassenfahrten und Sprachaufenthalten in England (Whitby) und Frankreich (Paris) zählt die Skifreizeit in Jahrgangsstufe 7 zum festen Reiseprogramm der Heinrich-Böll-Schule. Kurz vor den Osterferien – genauer gesagt vom 15. bis 21. März 2024...

Langweile? – Fehlanzeige!

Langweile? – Fehlanzeige!

Siebtklässler der HBS mit Alternativprogramm zur Skifreizeit Was machen eigentlich die Schülerinnen und Schüler der Heinrich-Böll-Schule Fürth, die nicht mit auf Skifreizeit fahren, die in Jahrgang 7 angeboten wird? Den Unterricht anderer Jahrgänge besuchen? Sich...

Parlez vous français?

Parlez vous français?

Schülerinnen und Schüler der HBS legen DELF-Prüfung ab Nach Englisch ist Französisch die zweite Fremdsprache, die Schülerinnen und Schüler an der Heinrich-Böll-Schule in Fürth erlernen können. Eine Rückmeldung zu ihrem individuellen Lernstand bekommen die...

Die Augen nicht vor der Realität verschließen

Die Augen nicht vor der Realität verschließen

Sensibilisierungsworkshop Kinder- und Jugendpornografie mit der Schulbeauftragten der Polizei Heppenheim, Frau Oberkommissarin Annika Netzer Leben in den sozialen Medien ist Alltag für Kinder und Jugendliche. Viele gehen dabei schon in jungen Jahren versiert um....