Schwerpunkt MINT (Informatik)

Das Profil unserer Schule wird auch durch den Schwerpunkt MINT, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wesentlich geprägt.

Informatik beschäftigt sich mit automatisierter Verarbeitung von Informationen. Dieses Wissen hat längst Einzug in unser Alltagsleben gehalten und ist aus diesem nicht mehr wegzudenken. Täglich nutzen wir Rechner (mit vielfältigen Prozessoren ausgestattete Geräte), seien es PCs, Laptops, Tablets oder Handys, um damit zu arbeiten, zu kommunizieren, unser Leben zu organisieren oder um uns über das Internet zu informieren. Diese Informationssysteme spielen in unserem täglichen Leben eine immer größere Rolle und verändern zunehmend unsere Arbeits- und Lebensweise. Sie beeinflussen auch immer mehr unsere Gesellschaft.

„Der kompetente Umgang mit digitaler Information und mit Informatiksystemen stellt eine unverzichtbare Ergänzung der traditionellen Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen dar und ist wichtiger Bestandteil einer allgemeinen Studier- und Berufsfähigkeit.“

(Lehrplan Informatik 2010, Hessen)

 

Informatik an der Heinrich-Böll-Schule

Die Heinrich-Böll-Schule ein vielfältiges aufeinander aufbauendes Unterrichtskonzept im Wahlpflichtprogramm aufgebaut. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird im Wahlpflichtunterricht durchgängig bis zur Jahrgangsstufe 10 Informatik angeboten. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler. Die Gestaltung des Informatikunterrichts in der Sekundarstufe I orientiert sich wir an den Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) zu den Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe I.

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über drei Rechnerräume. Zusätzlich werden alle Klassenräume mit interaktiven Whiteboards mit Beamern und iPad-Koffern ausgestattet. Die Schule verfügt über ein flächendeckendes WLAN-Netz und einen Glasfaser-Anschluss an das Internet.

Der Informatikunterricht in der Heinrich-Böll-Schule verfolgt das Ziel der Ausbildung der Sach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz im Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, kompetent und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Denn:

„Das Verstehen und das Anwenden allgemeiner informatischer Konzepte sind […] wichtiger für das weitere Leben der Schülerinnen und Schüler als kurzlebige Schulungen zum Umgang mit bestimmten Programmen oder die Reduktion des Computers auf seine Funktion als Medium.“

(https://www.gi.de/themen/informatik-in-der-schule.html)

Arbeitsgemeinschaften

Im Nachmittagsbereich bieten wir für die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftlich ausgerichtete AGs an, die sich an den Interessen der Schüler orientieren. Hier bieten wir unter anderem eine Roboter-AG, an der alle interessierten Schülerinnen und Schüler teilnehmen dürfen. Des Weiteren finden ab der 5. Jahrgangsstufe Grundlagenkurse mit dem Office-Paket statt.

Wettbewerbe

Im Informatik-Bereich gibt es eine Vielzahl an Wettbewerben. So kann man sein Können und Wissen beispielsweise beim Informatik-Biber, dem Jugendwettbewerb Informatik und dem Bundeswettbewerb Informatik sowie der Informatik-Olympiade unter Beweis stellen.

Jugendwettbewerb Informatik:

Informatik-Biber:

 

 

Erleichterung und Freude nach Prüfungsstress

Erleichterung und Freude nach Prüfungsstress

Neun Schüler der Heinrich-Böll-Schule stellten sich Test für französisches Sprachdiplom Die Erschöpfung nach einer sehr anspruchsvollen Prüfung war den neun Zehntklässlern der Heinrich-Böll-Schule, die das „Diplôme d’Etudes en langue française“, kurz Delf genannt,...

Unermüdlich und engagiert im Einsatz

Unermüdlich und engagiert im Einsatz

Viele neue Schulsanitäter an der Heinrich-Böll-Schule / Fundierte Ausbildung „Bitte ein Schulsanitäter ans Sekretariat kommen.“ Ein Satz, der immer mal wieder aus den Lautsprechern der Heinrich-Böll-Schule ertönt. Dann machen sich die Ersthelfer auf den Weg, um...

Eine breitgefächerte Facette an Berufen

Eine breitgefächerte Facette an Berufen

  Infotag an der Heinrich-Böll-Schule / 25 Betriebe und Unternehmen zu Gast Die Heinrich-Böll-Schule verwandelt sich am 25. September zu einem Schauplatz der unterschiedlichsten Berufe. Zum siebten Mal lädt die integrierte Gesamtschule zu einem Berufsinformationstag...

Auf Friedensfüßen zur Freundschaft

Auf Friedensfüßen zur Freundschaft

Projekt an der Heinrich-Böll-Schule: Schüler lernen konfliktfreien Umgang miteinander Schulpfarrerin Barbara Holzapfel-Hesselmann hält einen großen grünen Filzfußabdruck in der Hand. Ihr gegenüber steht ein Fünftklässler. Er geht auf einem dieser Füße einen Schritt...

Ein Schritt hin zur Normalität

Ein Schritt hin zur Normalität

Lesung von Kinderbuchautor Mario Fesler an der Heinrich-Böll-Schule Für die Deutschlehrer der Heinrich-Böll-Schule steht schon lange fest: Die Mediothek ist das Herz der Schule. In Zeiten des Lockdowns stand es still. Verwaist waren die Räume, in denen normalerweise...

Auf das, was da noch kommt

Auf das, was da noch kommt

Heinrich-Böll-Schule begrüßte 136 neue Fünftklässler / Tipps für den langen Schulweg Bei Max Giesingers Song „Auf das, was da noch kommt“, von den Musiklehrerinnen Sabrina Keller und Janine Erbach perfekt gesungen, hörten die 136 neuen Fünftklässler der...

Eine Kooperation, die Früchte trägt

Eine Kooperation, die Früchte trägt

Oberstufendependance an der Heinrich-Böll-Schule stößt auf vermehrtes Interesse bei Jugendlichen Eine gewisse Unsicherheit darüber, ob das Angebot auf Interesse stoßen würde, war trotz aller Euphorie und Freude über die Realisierung einer elften Klasse über die...

Für den Schulstart bestens gerüstet

Für den Schulstart bestens gerüstet

Heinrich-Böll-Schule: Sechs neue fünfte Klassen / Zurück zum Kurssystem Die Entscheidung fiel noch vor den Sommerferien: Die Heinrich-Böll-Schule (HBS) kehrt nach dem Corona-bedingten Unterricht im Klassenverband zum neuen Schuljahr wieder zum bewährten und dem...

Ins Meer der Möglichkeiten entlassen

Ins Meer der Möglichkeiten entlassen

Entlassfeier für Quarantäneklasse der Heinrich-Böll-Schule / Besondere Reifeprüfung gemeistert. Von einer „besonderen Reifeprüfung“ sprach Schulleiter Alexander Hauptmann und meinte damit die Bewältigung der Coronapandemie mit all ihren Auswirkungen auf den...