Schwerpunkt MINT (Informatik)

Das Profil unserer Schule wird auch durch den Schwerpunkt MINT, also Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik wesentlich geprägt.

Informatik beschäftigt sich mit automatisierter Verarbeitung von Informationen. Dieses Wissen hat längst Einzug in unser Alltagsleben gehalten und ist aus diesem nicht mehr wegzudenken. Täglich nutzen wir Rechner (mit vielfältigen Prozessoren ausgestattete Geräte), seien es PCs, Laptops, Tablets oder Handys, um damit zu arbeiten, zu kommunizieren, unser Leben zu organisieren oder um uns über das Internet zu informieren. Diese Informationssysteme spielen in unserem täglichen Leben eine immer größere Rolle und verändern zunehmend unsere Arbeits- und Lebensweise. Sie beeinflussen auch immer mehr unsere Gesellschaft.

„Der kompetente Umgang mit digitaler Information und mit Informatiksystemen stellt eine unverzichtbare Ergänzung der traditionellen Kulturtechniken Lesen, Schreiben und Rechnen dar und ist wichtiger Bestandteil einer allgemeinen Studier- und Berufsfähigkeit.“

(Lehrplan Informatik 2010, Hessen)

 

Informatik an der Heinrich-Böll-Schule

Die Heinrich-Böll-Schule ein vielfältiges aufeinander aufbauendes Unterrichtskonzept im Wahlpflichtprogramm aufgebaut. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird im Wahlpflichtunterricht durchgängig bis zur Jahrgangsstufe 10 Informatik angeboten. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Schülerinnen und Schüler. Die Gestaltung des Informatikunterrichts in der Sekundarstufe I orientiert sich wir an den Empfehlungen der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI) zu den Bildungsstandards Informatik für die Sekundarstufe I.

Ausstattung

Unsere Schule verfügt über drei Rechnerräume. Zusätzlich werden alle Klassenräume mit interaktiven Whiteboards mit Beamern und iPad-Koffern ausgestattet. Die Schule verfügt über ein flächendeckendes WLAN-Netz und einen Glasfaser-Anschluss an das Internet.

Der Informatikunterricht in der Heinrich-Böll-Schule verfolgt das Ziel der Ausbildung der Sach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz im Umgang mit Informations- und Kommunikationssystemen. Damit sollen die Schülerinnen und Schüler befähigt werden, kompetent und aktiv am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen.

Denn:

„Das Verstehen und das Anwenden allgemeiner informatischer Konzepte sind […] wichtiger für das weitere Leben der Schülerinnen und Schüler als kurzlebige Schulungen zum Umgang mit bestimmten Programmen oder die Reduktion des Computers auf seine Funktion als Medium.“

(https://www.gi.de/themen/informatik-in-der-schule.html)

Arbeitsgemeinschaften

Im Nachmittagsbereich bieten wir für die Schülerinnen und Schüler naturwissenschaftlich ausgerichtete AGs an, die sich an den Interessen der Schüler orientieren. Hier bieten wir unter anderem eine Roboter-AG, an der alle interessierten Schülerinnen und Schüler teilnehmen dürfen. Des Weiteren finden ab der 5. Jahrgangsstufe Grundlagenkurse mit dem Office-Paket statt.

Wettbewerbe

Im Informatik-Bereich gibt es eine Vielzahl an Wettbewerben. So kann man sein Können und Wissen beispielsweise beim Informatik-Biber, dem Jugendwettbewerb Informatik und dem Bundeswettbewerb Informatik sowie der Informatik-Olympiade unter Beweis stellen.

Jugendwettbewerb Informatik:

Informatik-Biber:

 

 

Ins Meer der Möglichkeiten entlassen

Ins Meer der Möglichkeiten entlassen

Entlassfeier für Quarantäneklasse der Heinrich-Böll-Schule / Besondere Reifeprüfung gemeistert. Von einer „besonderen Reifeprüfung“ sprach Schulleiter Alexander Hauptmann und meinte damit die Bewältigung der Coronapandemie mit all ihren Auswirkungen auf den...

Zum ersten Mal HBS-Luft geschnuppert

Zum ersten Mal HBS-Luft geschnuppert

Kennenlernnachmittag für die kommenden Fünftklässler an der Heinrich-Böll-Schule Die Blicke der kommenden Fünftklässler wanderten neugierig vom Schulhof zum Hauptgebäude, zur Sporthalle und in die Mensa. Beim Kennenlernnachmittag der Heinrich-Böll-Schule konnten die...

Theorie mündete in konkreter Handlung

Theorie mündete in konkreter Handlung

Unterrichtseinheit „Umweltethik“ an der Heinrich-Böll-Schule / Teilnahme an hessenweiter Aktion Ethik ist eine philosophische Disziplin, die das sittliche Verhalten des Menschen zum Gegenstand hat. Wie und wo kommt dieses Verhalten zum Ausdruck? Lässt es sich anhand...

Urkunden und Präsente für die besten Mathematiker

Urkunden und Präsente für die besten Mathematiker

Die Freude über den Erfolg beim Mathematik-Wettbewerb der Heinrich-Böll-Schule war den besten Schülern ins Gesicht geschrieben. Alle Achtklässler hatten sich der Prüfung gestellt und sehr knifflige Aufgaben gelöst. Die Leiterin der Fachschaft Mathematik, Claudia...

Die HBS Seifenmanufaktur 2021

Die HBS Seifenmanufaktur 2021

Schüler/innen der Heinrich-Böll-Schüler produzierten Seife und organisierten eigene „Firma“ Königin Kleopatra hätte keine Sekunde gezögert und sofort zur Seife mit Ziegenmilchpulver und Goldstaub gegriffen. Obwohl: Die Herrscherin hätte an der Heinrich-Böll-Schule die...

Strom aus Kartoffeln und Südfrüchten

Strom aus Kartoffeln und Südfrüchten

Schüler der Sprachintensivklasse der Heinrich-Böll-Schule bauen Batterien Naturwissenschaftlicher Unterricht beginnt mit der Neugier auf etwas Neues und Unbekanntes. Schüler und Lehrer wollen im Idealfall gemeinsam den Phänomen aus unserem Alltag auf den Grund gehen...

Ein Verschmelzen der realen und virtuellen Welten

Ein Verschmelzen der realen und virtuellen Welten

Workshop Cybermobbing für die Jahrgänge 7 und 8 an der Heinrich-Böll-Schule / Medienkompetenz stärken Fürth. Cybermobbing, Sexting, Horror-Kettenbriefe, Hassbotschaften im Netz – die Formen von Gewalt, Schikane und Niedertracht in der virtuellen Welt sind vielfältig....

Toleranz statt Rassismus und Ausgrenzung

Toleranz statt Rassismus und Ausgrenzung

Projekt an der Heinrich-Böll-Schule / Gespräch mit dem Kenianer Kizito Ohiambo   Fürth. Rassismus ist ein Thema, das seit geraumer Zeit die Schlagzeilen in den Medien prägt. Leider, denn Rassismus ist gleichbedeutend mit Ausgrenzung. Den betroffenen Personen wird...

Virtuelle Schnitzeljagd durch die Schule

Virtuelle Schnitzeljagd durch die Schule

Aktion zum Welttag des Buches an der Heinrich-Böll-Schule / Bücherübergabe Fürth. „Die Freude am Lesen nimmt ab. PISA-Studie zeigt Defizite“, lautete die alarmierende Schlagzeile in einer überregionalen Zeitung. Aus der PISA-Studie geht hervor, dass weniger als die...