3D-Welten an der Heinrich-Böll-Schule


 

3D-Welten

Im Wahlpflicht-Unterricht der Heinrich-Böll-Schule werden aktuelle Themen rund um Virtual- und Augmented – Reality thematisiert. Im Rahmen des Informatik-Unterrichts sind eine Reihe von Projekten entstanden, die sich mit der Virtuellen Schule beschäftigen. Für einen Rundgang durch die Virtuelle HBS einfach auf den Link unten klicken. Mit Smartphone sollte auch das Anschauen mit 3D-Brillen möglich sein.

Viel Vergnügen!

Link zur virtuellen HBS

 

HBS mit Minetest

Wer kennt sie nicht, die kreativen Projekte mit Minecraft oder der freien Variante Minetest? An der Heinrich-Böll-Schule werden im Wahlpflicht-Unterricht und in AGs auch Projekte mit der virtuellen Lego-Variante umgesetzt. Ein Beispiel dafür ist ein Nachbau der Heinrich-Böll-Schule, der sich aber noch mitten in der Bauphase befindet. Um sich die Fortschritte anschauen zu können oder auch eigene Welten zu bauen, benötigt man allerdings zunächst die Minetest Software.

Die Software ist zum Beispiel unter www.minetest.net erhältlich. Nach der Installation wird die Software gestartet. Dann muss man sich mit einem Server verbinden und auch eine Portadresse angeben. Einen Benutzername kann man frei wählen. Für den Zugang benötigt man außerdem ein Passwort. Die entsprechenden Daten sind unten angegeben.

HBS-Nachbau: Hier bitte nichts mutwillig zerstören!

  • Serveradresse: 62.171.175.123
  • Portnummer: 30005
  • Passwort: hbs

 

Freie Welt zum Ausprobieren:

  • Serveradresse:62.171.175.123
  • Portnummer: 30001
  • Passwort: hbs

Der Name kann frei gewählt werden. Keine Leerzeichen.


 

MINT-Fächer ins Rampenlicht gerückt

MINT-Fächer ins Rampenlicht gerückt

Heinrich-Böll-Schule mit dem „MINT-Zertifikat“ ausgezeichnet / Lohn für jahrelanges Engagement Die Heinrich-Böll-Schule gehörte vor einigen Jahren zu den ersten Schulen in der Region, die das Fach „Naturwissenschaften“, eine Synthese aus Biologie, Physik und Chemie,...

Als Schüler vom integrierten System profitiert

Als Schüler vom integrierten System profitiert

Sebastian Brenneis neuer Stufenleiter an der Heinrich-Böll-Schule / Schulleitungsmitglied mit Stallgeruch Der neue Stufenleiter kennt die Schule aus dem Effeff, er ist ein Mann mit „Stallgeruch“: Die Rede ist von Sebastian Brenneis, den das staatliche Schulamt Ende...

Zur Stelle, wenn ein Konflikt droht

Zur Stelle, wenn ein Konflikt droht

Streitschlichter der Heinrich-Böll-Schule leisten einen wichtigen Dienst Überall dort, wo viele Kinder und Jugendliche täglich aufeinandertreffen, besteht die Gefahr, dass es zu Konflikten kommt. Ein falsches Wort, eine provozierende Geste, ein höhnisches Lachen und...