Herzlich willkommen

auf der Homepage der Heinrich-Böll-Schule

in Fürth im Odenwald

 

Liebe Eltern der Schüler der vierten Klassen,

eine für Ihr Kind extrem wichtige Weichenstellung rückt immer näher. Welche weiterführende Schule soll unsere Tochter/unser Sohn nach Abschluss der vierten Klasse besuchen? Eine Frage, die Sie in den nächsten Wochen sicherlich beschäftigt, steht doch spätestens im März nächsten Jahres die Entscheidung an.

Ihr Votum sollte keinesfalls auf halbgaren Argumenten basieren, sondern auf einer fundierten Analyse aller Schulformen beruhen. Die Schule und das damit verbundene pädagogische Konzept muss zu Ihrem Kind passen. Auf keinen Fall sollte Ihre Tochter/Ihr Sohn mit Gewalt in eine Schablone gepresst werden, die eine freie Entfaltung aller Talente des Kindes im Keim erstickt. Sie sollten bei allen Überlegungen das Wohl Ihres Kindes im Blick haben und dem Zeitfaktor Beachtung schenken.

„Na ja, dann probieren wir`s halt mal“, lautet eine bei der Schulwahl oft zu hörende Redewendung, die meist dann Verwendung findet, wenn die Grundschulempfehlung nicht mit den Elternwünschen übereinstimmt. Dass diese Einstellung ein mögliches Scheitern impliziert, liegt auf der Hand. Sie sollten als verantwortungsvolle Eltern Ihr Kind vor einem Schulversagen bewahren.

Gerne hätten wir Ihnen beim traditionellen „Tag der offenen Tür“ Einblick in die Arbeit an der Heinrich-Böll-Schule gegeben und Sie mit dem integrierten System vertraut gemacht. Auf Grund der aktuellen Situation und im Hinblick auf die Gesundheit aller nehmen wir in diesem Jahr Abstand von dieser Veranstaltung.

Wir wollen es allerdings auch nicht bei einer „staubtrockenen“ Information via Faltblatt belassen, sondern die Mittel der digitalen Kommunikation nutzen und Sie – und vor allem natürlich auch Ihr Kind – zu einem virtuellen „Tag der offenen Tür“ herzlich einladen. Am 12. Dezember können Sie sich von 10 bis 12 Uhr in eine Videoschaltung einloggen und mit Mitgliedern der Schulleitung und des Kollegiums live ins Gespräch kommen.

Darüber hinaus unternehmen wir mit Ihnen einen partiellen Sparziergang durch einzelne Räume, damit Sie und Ihr Kind einige Impressionen von unserer Schule erhalten. Auf Grund der hervorragenden Ausstattung der HBS auf dem digitalen Sektor – angefangen von einem starken W-Lan bis hin zu modernster Hardware – sind wir in der Lage, beste „Sendequalität“ zu garantieren.
Über die Grundschulen erhalten Sie zeitnah die nötigen Zugangsdaten für die Teilnahme am „Tag der offenen Tür“ in digitaler Art. Es wäre schön, wenn wir Sie dazu begrüßen könnten. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich intensiv mit unserem integrierten System vertraut zu machen. Nebenbei bemerkt: Wir sind die einzige integrierte Gesamtschule im Kreis Bergstraße.

In der Hoffnung Sie am 12. Dezember per Videoschaltung kennenzulernen, verbleiben wir

mit freundlichen Grüßen
Das Schulleitungsteam.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Schuljahr 2020/21 soll der Regelbetrieb an unserer Schule unter besonderen Hygienebedingungen wieder für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden. Nach wie vor gilt: Die Gesundheit der Schüler und des Personals genießt oberste Priorität.

Es wird angestrebt, dass alle Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen sollen. Die Abstandsregel im Klassenraum wird aufgehoben. Der Unterricht wird im Klassenverband regulär  nach Stundenplan laufen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Infektionszahlen auf dem derzeitigen Niveau bleiben.

Es hat sich gezeigt, dass leider erwartungsgemäß die nasskalte Jahreszeit gegen Ende der Herbstferien zu einem Anstieg an Infektionen im Kreisgebiet geführt hat. Daher gibt es gerade in den letzten Tagen Anpassungen bezüglich des Schulbetriebs. Aufgrund der aktuellen hohen Inzidenz und des weiterhin sehr dynamischen Infektionsgeschehens im Kreis Bergstraße gibt es eine Reihe von Maßnahmen die zu beachten sind.

Bezüglich positiv getesteter Personen in unsere Schulgemeinde informieren wir unter dem Menüpunkt „Corona“ etwas ausführlicher. Alle betroffenen Personenkreise werden über das Schulportal informiert.

Es wird eine neue Allgemeinverfügung des Kreises Bergstraße geben, in dem aufgrund des weiterhin steigenden Infektionsgeschehens die Schulen zu einem Wechselmodell zwischen Präsenzunterricht und Distanzunterricht umsteigen. Dies wird aller Voraussicht nach bereits im Lauf der Woche beginnen.

Wir sind bereits dabei, die Umsetzung des Wechselmodells vorzubereiten. Wir werden dazu die Klassen in zwei Teilgruppen (1 und 2) einteilen. Diese werden dann täglich abwechselnd den Unterricht in der Schule besuchen und am Präsenzunterricht teilnehmen. Die jeweils andere Teilgruppen wird dann über ein Videokonferenzsystem per Live-Stream an den Unterricht angebunden. Dieses erfolgreiche Modell setzen wir ja schon bereits seit Beginn der Pandemie ein.

Da wir noch nicht wissen, wie die Allgemeinverfügung im Wortlaut formuliert ist, werden wir nach Bekanntgabe, vermutlich spätestens am Montag, die Feinplanungen abschließen und die Schulgemeinde informieren. Bitte beachten Sie, dass wir zur direkten Kommunikation mit den Lerngruppen und den Eltern das Schulportal mit dem Nachrichtenmodul nutzen. Bitte sorgen Sie dafür, dass die entsprechenden Accounts funktionieren.

Über die Homepage werden nur allgemeine Informationen veröffentlicht!

Maskenpflicht: In der Schule besteht die Verpflichtung, die Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts zu tragen. Um die Situation für alle erträglicher zu gestalten sind regelmäßige Maskenpausen in den Unterricht und die Pausenzeiten integriert. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Kinder nicht allein durch eine Art Entschuldigung davon befreien können, sondern ausschließlich über ein ärztliches Attest. Bitte achten Sie auch darauf, Ihren Kindern Ersatzmasken mitzugeben.

Gruppenzusammensetzung: Um die Kontaktgruppen nachvollziehbarer zu gestalten setzen wir auf Klassenunterricht. Des Weiteren empfiehlt unser Gesundheitsamt dringend, die Lehrkräfte in möglichst einheitlichen Kohorten mit wenigen Wechseln einzusetzen.

Lüften: Regelmäßiges Lüften senkt die Aerosolkonzentration und damit die Konzentration an Schadstoffen im Klassenraum. Unser Lüftungskonzept sieht regelmäßiges Stoßlüften im Abstand von mindestens 20 Minuten für jeweils 3-5 Minuten vor. Alle Klassen werden auf Wunsch mit einer CO2-Ampel ausgestattet, die das Lüftungskonzept unterstützt.

Wetterfeste Kleidung: Der Sportunterricht wird jetzt unter Beachtung der Hygieneregeln mit jeweils 1,5 m Abstand nur noch im Freien durchgeführt. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird es theoretischen Unterricht im Klassenraum geben. Da man sich mit entsprechender wetterfester Kleidung auch bei schlechten Witterungsverhältnissen im Freien aufhalten kann, appelliere ich noch einmal dringlich daran, die Kinder der Jahreszeit entsprechend angemessen einzukleiden. Auch während der Pausenzeiten sollen die Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit das Schulhaus verlassen und die Pausen draußen verbringen. In diesen Zeiten werden die Klassenräume gelüftet.

Bitte beachten Sie hierzu die 2. Corona-Verordnung und das Schreiben des Hessischen Kultusministers vom 30.102020. Die hier beschriebenen Maßnahmen sind von den Schulleitungen so umzusetzen.

Videobotschaft des Hessischen Kultusministers zu den Corona-Beschlüssen von Bund und Ländern

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Schulleitungsteam

Unsere Schule ist ein Ort voller Leben, in der Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse alles erwerben können, was sie für ihren späteren Lebensweg benötigen.

An unserer Schule kann man den berufsorientierten Abschluss, den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss oder auch die direkte Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erwerben.

Die Angebote sind vielfältig und jedes Kind kann nach seinen Möglichkeiten lernen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken der zahlreichen Angebote unserer Schule hier auf unserer Homepage.

 

Alexander Hauptmann, Schulleiter

Aktuelle Nachrichten…

Bin ich? Verantwortlich?

Bin ich? Verantwortlich?

„Bin ich? Verantwortlich?“ Referenten geben HBS-Schülern Einblick in Berufsalltag / Bürgermeister Öhlenschläger zu Gast Fürth. In...

mehr lesen