Anleitung: Anpassen des Schulportals

eMail setzen

Nachdem man sich das erste Mal angemeldet hat, sollte man eine email-Adresse hinterlegen. Falls man das Passort vergisst, kann man sich damit das Passwort zurück setzen lassen. Geht auch über den Administrator, verursacht dann allerdings wieder Arbeitsaufwand. Die Option zum Setzen eine Passwortes findet man oben in der Menüleiste, wo der eigene Anmeldename steht (@ email & Benachrichtigungen). Eine eingetragene email-Adresse muss noch per Link im eigenen Mailprogamm bestätigt werden.

email

Programmkacheln anpassen

Jedes der sichtbaren farbigen Rechtecke (Kacheln), stellt ein eigenes Programm dar. Da sich die Programm in verschiedenen Kategorien befinden, ist es manchmal  umständlich die Programme zu finden. Um dies zu erleichtern gitb es die Kategorie „Start“. Fast alle Kacheln haben eine kleine Pin-Nadel im der rechten oberen Bereich.

Ueberblick

Klickt man diese an, wird in der Kategorie „Start“ die entsprechende Kachel abgelegt. Praktisch! Die unten angezeigte Auswahl genügt vollkommen, um die Kommunikationsmöglichkeiten des Portals zu nutzen.

Startbereich

Lichtblick für bedürftige Kinder in schwieriger Zeit

Lichtblick für bedürftige Kinder in schwieriger Zeit

In der Vorweihnachtszeit stapeln sich allmählich Päckchen unterschiedlicher Größe im Lehrerzimmer der Heinrich-Böll-Schule. Es handelt sich dabei keineswegs um Präsente für die Lehrer. Der stetig wachsende Päckchenberg hat einen anderen Hintergrund: Seit vielen Jahren...

Ein Vorleser wie er im Buche steht

Ein Vorleser wie er im Buche steht

Sechstklässler Niklas Zollikofer bester Leser seines Jahrgangs an der Heinrich-Böll-Schule Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht jeder Mensch, ob jung oder alt, mehr oder minder lange Texte lesen muss, seien es Aufgabenstellungen, Vertragswerke oder Nachrichten. Lesen...

Eine erlebnisreiche Expedition in die digitale Schulwelt

Eine erlebnisreiche Expedition in die digitale Schulwelt

Pädagogischer Tag der Heinrich-Böll-Schule zum Thema „Digitalisierung“ / Externe Referenten „Alter Schwede!“ Bewunderung steckte in diesem spontanen und aus tiefster Seele kommenden Ausruf einer jungen Kollegin ebenso wie der etwas nach Hilfe klingende Ruf ob der Flut...