Erklärung zur Barrierefreiheit

Herausgegeben von der Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie IT des Landes Hessens (LBIT)

Hinweis: Diese Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit gilt für die unter https://www.hbs-fürth.de und unter https://www.hbs-fuerth.de veröffentlichten Website der Heinrich-Böll-Schule in Fürth/Odw.

Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Hessischen Behinderten-Gleichstellungsgesetzes (HessBGG) sowie der Hessischen Verordnung über barrierefreie Informationstechnik (HVBIT) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus § 3 Absätze 1 bis 4 und § 4 der HVBIT, die auf der Grundlage von §14 des HessBGG erlassen wurde.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf einer vom Landeskompetenzzentrum für Barrierefreie IT Durchsetzungs- und Überwachungsstelle (Regierungspräsidium Gießen Überwachungsstelle des Landes Hessen) im Zeitraum vom 01.03.2022 – 02.03.2022 vorgenommenen Bewertung durch Vereinfachte Überwachung.

Nicht barrierefreie Inhalte

Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen nicht vereinbar.

Unvereinbarkeit mit der HVBIT

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind unvereinbar mit §3 Absatz 1 der HVBIT und aus folgenden Gründen nicht barrierefrei:

Barriere:

Beschreibung

Alternativtexte für Bedienelemente sind noch nicht flächendeckend umgesetzt, Alternativtexte für Grafiken und Objekte sind noch nicht flächendeckend umgesetzt, Leere alt-Attribute für Layoutgrafiken sind noch zu finden, HTML-Strukturelemente für Überschriften sind noch nicht überall eingehalten, HTML-Strukturelemente für Listen sind noch zu verbessern, HTML-Strukturelemente für Zitate sind nicht überall umgesetzt, Inhalte sind nicht überall ausreichend gegliedert, sinnvolle Reihenfolge von Informationen muss noch an einigen Stellen umgesetzt werden, einige Seiten sind ohne Farben nicht nutzbar, der ausreichende Kontrast von Texten ist nicht überall gegeben, es werden an einigen Stellen noch Schriftgrafiken eingesetzt, nicht alle eingeblendeten Inhalte sind ohne Hilfsmittel bedienbar oder ohne Maus nutzbar, Bereiche sind teilweise nicht überspringbar, nicht alle Dokumenttitel sind sinnvoll oder als solche zu erkennen, nicht alle Links sind aussagekräftig oder ohne Hilfsmittel zu erkennen, der Fokus des Mauszeigers ist nicht ohne Weiteres erkennbar, nicht bei allen Formularelementen ist eine Beschriftung erkennbar, die Syntax von Programmelementen ist nicht immer korrekt (z.B. Name, Rolle, Wert erkennbar).

Maßnahmen

Die oben genannten Mängel werden analysiert und zeitnah abgestellt. Die überwiegende Zahl der Mängel betrifft Grafiken und den Kalender. Die Grafiken werden bereits aktuell überarbeitet. Die Mängel des Kalenders müssen von Hersteller abgestellt werden.

Zeitplan

Wir gehen von einer sukzessiven Abstellung der gravierendsten Mängel, insbesondere von Dokumenten. Layout-Funktionen und Grafiken bis 31.12.2022 aus.

Barrierefreie Alternative

Da die meisten Mängel relativ kurzfristig abgestellt werden, ist eine zusätzliche online-Information nicht geplant. Die Bereitstellung über Information zu unserer Schule ist auch immer über eine email-Anfrage oder telefonisch möglich.

Geplante Maßnahmen

Folgende Maßnahmen zur Erreichung der Barrierefreiheit sind bis 31.12.2022 geplant:

  • Grafiken werden mit Alternativtexten versehen
  • Anpassung des Layouts und der Bedienelemente (Menüs)
  • Strukturierung verlinkter pdf-Dokumente
  • Online-Kalender ist barrierefrei zugänglich
  • Alle HTML-Seiten werden einheitlich strukturiert
  • Listen haben grundsätzlich mindestens zwei Items
  • Links werden deutlich erkennbar als solche gekennzeichnet

Folgende Inhalte sind aufgrund der Absicht, ein höheres Maß an digitaler Barrierefreiheit als gesetzlich gefordert umzusetzen, bereits realisiert:

  • Überschriften werden nicht aufgeteilt (08.03.2022)
  • Logo ist mit alternativem Text versehen (13.03.2022)

 

Datum der Erstellung der Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 08.03.2022 erstellt und zuletzt am 13.03.2022 überprüft und aktualisiert.

 

Feedback und Anfragen zur digitalen Barrierefreiheit

Sie möchten uns noch bestehende Barrieren mitteilen oder nicht barrierefreie Inhalte in einem barrierefreien Format anfordern? Sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen an:

 

Ansprechperson Barrierefreiheit der Heinrich-Böll-Schule, Fürth/Odw.

Alexander Hauptmann

Telefon: +49 6253 87082 – 0

E-Mail: Heinrich-Boell-Schule@kreis-bergstrasse.de

Link zum Feedback-Mechanismus: „Barrieren melden“. (Ein online-Formular befindet sich in Arbeit)

Durchsetzungsverfahren

Wenn auch nach Ihrem Feedback an den oben genannten Kontakt keine zufriedenstellende Lösung gefunden wurde, können Sie die Durchsetzungs- und Überwachungsstelle Barrierefreie Informationstechnik einschalten. Sie haben nach Ablauf einer Frist von sechs Wochen das Recht sich direkt an die Durchsetzungs- und Überwachungsstelle zu wenden. Unter Einbeziehung aller Beteiligten versucht die Ombudsstelle, die Umstände der fehlenden Barrierefreiheit zu ermitteln, damit der Träger diese beheben kann.

 Durchsetzungs- und Überwachungsstelle Barrierefreie Informationstechnik

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Sitz: Regierungspräsidium Gießen

Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten

Landesbeauftragte für barrierefreie IT

Leiterin der Durchsetzungs- und Überwachungsstelle

Landgraf-Philipp-Platz 1-7

35390 Gießen

Telefon: +49 641 303 – 2901

E-Mail: Durchsetzungsstelle-LBIT@rpgi.hessen.de

 

Durchsetzung beantragen

Französische Lebensart in alle Facetten kennengelernt

Französische Lebensart in alle Facetten kennengelernt

Zehntklässler der Heinrich-Böll-Schule weilten in Metz / Sehenswürdigkeiten präsentiert Die französische Lebensart – von der Kultur über die Geschichte bis hin zur Kulinarik – lernten 19 Zehntklässler der Heinrich-Böll-Schule in der Stadt Metz in allen Facetten...

Turnier um HBS-Pokal ist ein Muss

Turnier um HBS-Pokal ist ein Muss

Fußballer der Heinrich-Böll-Schule lieferten sich spannende Spiele / Lehrer im Endspiel Im Terminplan der Heinrich-Böll-Schule sind Termine verankert, die schon eine gewisse Tradition haben und zum Schulleben einfach dazugehören. Das Fußballturnier um den HBS-Pokal...