Herzlich willkommen

auf der Homepage der Heinrich-Böll-Schule

in Fürth im Odenwald

 

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

Im Schuljahr 2020/21 soll der Regelbetrieb an unserer Schule unter besonderen Hygienebedingungen wieder für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden. Nach wie vor gilt: Die Gesundheit der Schüler und des Personals genießt oberste Priorität.

Es wird angestrebt, dass alle Schülerinnen und Schüler die Schule besuchen sollen. Die Abstandsregel im Klassenraum wird aufgehoben. Der Unterricht wird im Klassenverband regulär  nach Stundenplan laufen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Infektionszahlen auf dem derzeitigen Niveau bleiben.

Eine Meldung des Schulträgers am 16.10.2020 hat uns darüber informiert, dass leider erwartungsgemäß die nasskalte Jahreszeit gegen Ende der Herbstferien zu einem Anstieg an Infektionen im Kreisgebiet geführt hat. Daher gibt es gerade in den letzten Tagen Anpassungen bezüglich des Schulbetriebs. Aufgrund der aktuellen Inzidenz von über 35 und des weiterhin sehr dynamischen Infektionsgeschehens im Kreis Bergstraße ergeht eine neue Regelung bezüglich der Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

In der Sekundarstufe I (Mittelstufe) besteht – in Ergänzung der bisher bereits durch § 3 Abs. 1 der 2. Corona-VO geregelten Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes – die Verpflichtung, diesen auch während des klassenübergreifenden Unterrichts zu tragen.

Diese Regelungen gelten voraussichtlich ab dem 17.10.2020 bis zum 15.11.2020, eine Verlängerung bleibt vorbehalten. Des Weiteren empfiehlt unser Gesundheitsamt dringend, die Lehrkräfte in möglichst einheitlichen Kohorten mit wenigen Wechseln einzusetzen. Aufgrund der aktuellen Inzidenz von über 35 und des weiterhin sehr dynamischen Infektionsgeschehens im Kreis Bergstraße ergeht eine neue Regelung bezüglich der Verpflichtung zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes.

Am Sonntag, den 18.10.2020 musste diese neue Regelung bereits nach eine Tag angepasst werden. Uns hat eine Anordnung erreicht, die der Kreis Bergstraße in Abstimmung mit dem Staatlichen Schulamt des Kreises Bergstraße veröffentlicht hat. Bezogen auf die Schule, zitiere ich aus dem Schreiben:

„da sich das Infektionsgeschehen im Kreis Bergstraße weiterhin sehr dynamisch entwickelt, ist aktuell der Erlass weiterer Infektionsschutzmaßnahmen erforderlich. Die Infektionszahlen sind innerhalb von nur fünf Tagen dramatisch angestiegen.
Wir möchten Sie daher auf diesem Wege gerne vorab über die Punkte informieren:

  1. Die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wird in der Sekundarstufe I nun auf sämtliche Unterrichtssituationen ausgeweitet.
  2. Im Kreis Bergstraße ist nur noch kontaktloser Sport erlaubt; dies betrifft auch den Schulsport. In diesem Zusammenhang weisen wir zudem darauf hin, dass das Gesundheitsamt dringend empfiehlt, Sportunterricht im Freien abzuhalten. Andernfalls ist eine gute Durchlüftung der Halle sicherzustellen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Schulsport ist bei Einhaltung der Mindestabstände dann nicht erforderlich.“

Nun müssen wir also auch die Maskenpflicht im Unterricht durchsetzen. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Kinder nicht allein durch eine Art Entschuldigung davon befreien können, sondern ausschließlich über ein ärztliches Attest. Bitte achten Sie auch darauf, Ihren Kindern Ersatzmasken mitzugeben.

Der Sportunterricht wird jetzt unter Beachtung der Hygieneregeln mit jeweils 1,5 m Abstand nur noch im Freien durchgeführt. Falls das Wetter nicht mitspielt, wird es theoretischen Unterricht im Klassenraum geben. Da man sich mit entsprechender wetterfester Kleidung auch bei schlechten Witterungsverhältnissen im Freien aufhalten kann, appelliere ich noch einmal dringlich daran, die Kinder der Jahreszeit entsprechend angemessen einzukleiden. Auch während der Pausenzeiten sollen die Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit das Schulhaus verlassen und die Pausen draußen verbringen. In diesen Zeiten werden die Klassenräume gelüftet.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Schulleitungsteam

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige,

in Vorbereitung der Elternabende haben wir schon einmal ein Video mit allgemeinen Informationen erstellt. Dieses Video können Sie sich über den Link herunterladen.

Link zur Videodatei

 

Schöne Grüße

Ihr Schulleitungsteam

Unsere Schule ist ein Ort voller Leben, in der Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 10. Klasse alles erwerben können, was sie für ihren späteren Lebensweg benötigen.

An unserer Schule kann man den berufsorientierten Abschluss, den Hauptschulabschluss, den Realschulabschluss oder auch die direkte Versetzung in die gymnasiale Oberstufe erwerben.

Die Angebote sind vielfältig und jedes Kind kann nach seinen Möglichkeiten lernen.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Entdecken der zahlreichen Angebote unserer Schule hier auf unserer Homepage.

 

Alexander Hauptmann, Schulleiter

Aktuelle Nachrichten…