Unterricht im Regelbetrieb

Auch im Schuljahr 2021/22 soll der Regelbetrieb an unserer Schule unter besonderen Hygienebedingungen für alle Schülerinnen und Schüler durchgeführt werden. Absonderungsmaßnahmen für ganze Lerngruppen oder Jahrgänge sollen dabei weitestgehend vermieden werden. Nach wie vor gilt: Die Gesundheit der Schüler und des Personals genießt oberste Priorität.

Elternbrief des Ministers zum Schulbeginn 2021/22


Das Schulportal dient als erste Informationsquelle. Über die Homepage sind verschiedene Softwaresysteme unserer Schule erreichbar, um mit Schülerinnen und Schülern, sowie Eltern in Kontakt zu treten und für Fragen zur Verfügung zu stehen. Bitte beachten Sie, dass wir zur direkten Kommunikation mit den Lerngruppen und den Eltern das Schulportal mit dem Nachrichtenmodul nutzen. Bitte sorgen Sie dafür, dass die entsprechenden Accounts funktionieren.

Mit der von uns eingesetzten Technik sind wir in der Lage alle Formen der beschlossenen Maßnahmen umzusetzen. Im Fall eines Hybridunterrichts teilen wir dazu die Klassen in zwei Teilgruppen (1 und 2) ein. Diese werden dann täglich abwechselnd den Unterricht in der Schule besuchen und am Präsenzunterricht teilnehmen. Die jeweils andere Teilgruppen wird dann über ein Videokonferenzsystem per Live-Stream an den Unterricht angebunden. Dieses erfolgreiche Modell setzen wir bereits seit Beginn der Pandemie ein. Auch ein vollständiges Homeschooling kann von uns entsprechend des jeweiligen Stundenplans umgesetzt werden.

Maskenpflicht: In der Schule besteht zu bestimmten Zeiten die Verpflichtung, die Mund-Nasen-Bedeckung auch während des Unterrichts zu tragen. Um die Situation für alle erträglicher zu gestalten sind regelmäßige Maskenpausen in den Unterricht und die Pausenzeiten integriert. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Kinder nicht allein durch eine Art Entschuldigung davon befreien können, sondern ausschließlich über ein ärztliches Attest. Bitte achten Sie auch darauf, Ihren Kindern Ersatzmasken mitzugeben.

Gruppenzusammensetzung: Um die Kontaktgruppen nachvollziehbarer zu gestalten versuchen wir auch im Kursunterricht die Schülerinnen und Schüler einer Klasse in sogenannten Kohorten zusammen zu unterrichten. Des Weiteren empfiehlt unser Gesundheitsamt dringend, die Lehrkräfte in möglichst einheitlichen Kohorten mit wenigen Wechseln einzusetzen.

Lüften: Regelmäßiges Lüften senkt die Aerosolkonzentration und damit die Konzentration an Schadstoffen im Klassenraum. Unser Lüftungskonzept sieht regelmäßiges Stoßlüften im Abstand von mindestens 20 Minuten für jeweils 3-5 Minuten vor. Alle Klassen werden auf Wunsch mit einer CO2-Ampel ausgestattet, die das Lüftungskonzept unterstützt.

Wetterfeste Kleidung: Da man sich mit entsprechender wetterfester Kleidung auch bei schlechten Witterungsverhältnissen im Freien aufhalten kann, appelliere ich noch einmal dringlich daran, die Kinder der Jahreszeit entsprechend angemessen einzukleiden. Auch während der Pausenzeiten sollen die Schülerinnen und Schüler nach Möglichkeit das Schulhaus verlassen und die Pausen draußen verbringen. In diesen Zeiten werden die Klassenräume gelüftet.

Positive Corona-Fälle: Bezüglich positiv getesteter Personen in unsere Schulgemeinde informieren wir unter dem Menüpunkt „Corona“ etwas ausführlicher. Alle betroffenen Personenkreise werden über das Schulportal informiert.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund

Ihr Schulleitungsteam

Eine breitgefächerte Facette an Berufen

Eine breitgefächerte Facette an Berufen

  Infotag an der Heinrich-Böll-Schule / 25 Betriebe und Unternehmen zu Gast Die Heinrich-Böll-Schule verwandelt sich am 25. September zu einem Schauplatz der unterschiedlichsten Berufe. Zum siebten Mal lädt die integrierte Gesamtschule zu einem Berufsinformationstag...

Auf Friedensfüßen zur Freundschaft

Auf Friedensfüßen zur Freundschaft

Projekt an der Heinrich-Böll-Schule: Schüler lernen konfliktfreien Umgang miteinander Schulpfarrerin Barbara Holzapfel-Hesselmann hält einen großen grünen Filzfußabdruck in der Hand. Ihr gegenüber steht ein Fünftklässler. Er geht auf einem dieser Füße einen Schritt...

Ein Schritt hin zur Normalität

Ein Schritt hin zur Normalität

Lesung von Kinderbuchautor Mario Fesler an der Heinrich-Böll-Schule Für die Deutschlehrer der Heinrich-Böll-Schule steht schon lange fest: Die Mediothek ist das Herz der Schule. In Zeiten des Lockdowns stand es still. Verwaist waren die Räume, in denen normalerweise...