Durchführung von Corona-Selbsttests

Um unseren Schülerinnen und Schülern einen sicheren und geregelten Schulalltag zu gewährleisten, werden Antigen-Selbsttests zur Verfügung stehen. Die Teilnahme an den Tests ist kostenlos und freiwillig. Beachten Sie bitte, dass mittlerweile eine Verpflichtung zu einem freiwilligen Selbsttest besteht, falls Ihr Kind am Präsenzunterricht in der Schule teilnehmen möchte. Die Testung in der Schule ist darüber hinaus unabhängig von einer zusätzlichen Inanspruchnahme des sogenannten Bürgertests möglich.

Sollte Ihr Kind nicht an einem Test in der Schule teilnehmen oder kein negatives Testergebnis (maximal 72 Stunden alt) eines Bürgertests vorlegen können, besteht aufgrund der Einrichtungsverordnung des Kreises Bergstraße ein Betretungsverbot für die Schule. Ihr Kind nimmt dann am Distanzunterricht teil.

Anschreiben des Hessischen Kultusministeriums

Wichtig! Damit Ihre minderjährige Tochter bzw. Ihr minderjähriger Sohn teilnehmen kann, ist eine unterschriebene Einwilligungserklärung mit Zustimmung zur Datenverarbeitung notwendig. Ohne Ihre Zustimmung kann Ihr Kind nicht an der Testung in der Schule teilnehmen. Volljährige Schülerinnen und Schüler unterschreiben das Formular bitte selbst.

Für das neue Schuljahr 2021/22 wird eine neue Einwilligungserklärung benötigt.

Einwilligungserklärung mit Zustimmung zur Datenverarbeitung

Anleitung mit Erklärvideos

FAQ-Liste zur Durchführung des HKM

Wichtig! Die Teilnahme an einem Test erfolgt auf freiwilliger Basis. Niemand wird zur Teilnahme gezwungen.

 

Informationsschreiben zu den Testungen

Informationsschreiben zu den Testungen in einfacher Sprache

Lichtblick für bedürftige Kinder in schwieriger Zeit

Lichtblick für bedürftige Kinder in schwieriger Zeit

In der Vorweihnachtszeit stapeln sich allmählich Päckchen unterschiedlicher Größe im Lehrerzimmer der Heinrich-Böll-Schule. Es handelt sich dabei keineswegs um Präsente für die Lehrer. Der stetig wachsende Päckchenberg hat einen anderen Hintergrund: Seit vielen Jahren...

Ein Vorleser wie er im Buche steht

Ein Vorleser wie er im Buche steht

Sechstklässler Niklas Zollikofer bester Leser seines Jahrgangs an der Heinrich-Böll-Schule Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht jeder Mensch, ob jung oder alt, mehr oder minder lange Texte lesen muss, seien es Aufgabenstellungen, Vertragswerke oder Nachrichten. Lesen...

Eine erlebnisreiche Expedition in die digitale Schulwelt

Eine erlebnisreiche Expedition in die digitale Schulwelt

Pädagogischer Tag der Heinrich-Böll-Schule zum Thema „Digitalisierung“ / Externe Referenten „Alter Schwede!“ Bewunderung steckte in diesem spontanen und aus tiefster Seele kommenden Ausruf einer jungen Kollegin ebenso wie der etwas nach Hilfe klingende Ruf ob der Flut...