Maßnahmen bei Infektionen mit dem neuartigen Corona-Virus

Folgende Vorgehensweisen werden aktuell bei Verdachtsfällen von uns getroffen

Falls ihr Kind positiv auf das Corona-Virus getestet wurde, bzw. in einem Haushalt mit einer positiv getesteten Person lebt oder engen Kontakt zu einer positiv getesteten Person hat, werden von uns Vorsichtsmaßnahmen veranlasst.

Bei einem positiven Schnelltest in der Schule möchten wir Sie bitten abzuklären, ob sich Hinweise auf eine Infektion bestätigen. Dazu ist ein sogenannter PCR-Test notwendig. In diesem Fall erhalten Sie ein Dokument mit der Bestätigung eines positiven Schnelltest in der Schule, mit dem Sie Anspruch auf einen kostenlosen PCR-Test in einem qualifizierten Testcenter haben.

Aufgrund eines Verdachtsfall wird Ihr Kind von uns vom Unterricht abgemeldet. Damit Ihr Kind wieder am Unterricht teilnehmen kann, muss entweder:

o ein sogenannter Negativ-Nachweis erbracht werden (PCR-Test)

oder im Fall eines bestätigten PCR-Tests oder falls Sie sich gegen die Durchführung eines PCR-Tests entscheiden

o eine mindestens 10-tägige Absonderung (je nach aktueller Regelung) erfolgen oder

o eine „Freitestung“ mit einem PCR-Test in der Zwischenzeit durchgeführt werden.

In jedem Fall muss Ihr Kind vor Wiederaufnahme in den Regelunterricht schriftlich unter Vorlage eines entsprechenden Nachweises (PCR-Testergebnis mit Datum) in der Schulleitung angemeldet werden. Das ist unbedingt notwendig, damit die betroffenen Fachlehrer und Lerngruppen von uns unterrichtet werden können.

Bitte informieren Sie uns über die Durchführung eines PCR-Tests und über das Ergebnis.

Email-Adresse: Heinrich-Boell-Schule@kreis-bergstrasse.de

Schicken Sie Ihr Kind bitte nicht ohne vorherige Wiederanmeldung in den Unterricht!

Start in die nicht mehr endenden Ferien

Start in die nicht mehr endenden Ferien

Heinrich-Böll-Schule verabschiedet zwei verdiente Pädagogen in den Ruhestand Das Ende des Schuljahres beziehungsweise der Beginn der Ferien werde, so der Schulleiter der Heinrich-Böll-Schule, Alexander Hauptmann, jedes Jahr meist aus zweierlei Perspektiven...

„Upcycling“

„Upcycling“

Neues Projekt an der Heinrich - Böll - Schule: "Upcycling" Recycling kennen viele von uns von der Mülltrennung. Dabei werden aus zerkleinerten Plastikflaschen neue Wertstoffe industriell gefertigt. Im privaten Umfeld versuchen immer mehr Menschen das "Upcycling"....

Statt grauer Fläche ein bunter Hingucker

Statt grauer Fläche ein bunter Hingucker

Bernd Schmitt spendet 1500 Euro an Heinrich-Böll-Schule / Kreatives Kunstprojekt Der Fürther Unternehmer Bernd Schmitt kann sich noch gut an seine Schulzeit erinnern. Immer dann, wenn aus trockener Theorie spannende Praxis wurde, machte der Unterricht für ihn richtig...